Crown Of Thornz - Nothing But Tragedy | Own Blood Magazine

CROWN OF THORNZ | Nothing But Tragedy

Oldschool-Hardcore

Review Rating:

10

 

 

Crown of Thornz's veröffentlichen mit "Nothing But Tragedy" ihren ersten Output seit der 1998 Split-Single mit Aggressive Dogs. Hier lebt der alte Hardcore Spirit wieder auf und lässt uns eine Reise zurück in die gute alte Zeit der 90iger machen. 2 Songs, die genau da ansetzen, wo sie 1998 aufgehört haben. Großartiger NY-Hardcore der sich trotz aller musikalischen Veränderungen seiner Wurzeln bewusst ist und getragen wird von der charismatischen Stimme "Lord Ezec's". Die Herren zeigen uns, aus welchem Holz sie geschnitzt sind und noch lange nicht zum alten Eisen gehören."Nothing But Tragedy" macht definitiv Lust auf mehr und ist ein beeindruckendes Lebenszeichen der Hardcore Pioniere. Absoluter NYC-Hammer.

Erscheinungsdatum

14. August 2015 - Bridge 9 / Soulfood

Band - Websites

       

Bandmitglieder

Lord Ezec | Gesang

Mike Dijan | Gitarre

Franklin | Bass

Dimi | Schlagzeug

Tracklist

01. The Kiss Of Death 04:04
02. No Reason Why 05:15
Gesamtspiellänge: 09:19

       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police