DevilDriver - Trust No One | Own Blood Magazine

DEVILDRIVER | Trust No One

Metal

Review Rating:

10

 

 

Neuester Output der allseits bekannten DevilDriver um Frontmann Dez Fafara, die sich darauf besonnen haben, all ihre Stärken in einem Album zu bündeln. Die Gitarrenarbeit ist noch metallastiger, fette Thrash-Riffs, Soli und ein schepperndes Schlagzeug lassen hier einen wahres Metal-Gewitter auf euch niedergehen. Den Ton gibt hier natürlich auch wieder Frontmann "Fafara" an, dessen brutale Stimme nichts von ihrer Durchschlagskraft verloren hat. DevilDriver agieren durchweg auf hohem Niveau, etwas anderes war auch nicht zu erwarten. Disco Metal gibt es hier garantiert nicht. Die Platte ist auf den Punkt genau gespielt, ein rhythmisch erbarmungsloser Angriff mit fiesen Geschwindigkeitsausbrüchen und dynamischen Hooks. Besonders positive ist mir aufgefallen, dass "Trust No One" trotz aller Variabilität und Abwechslungsreichtum niemals überladen wirkt. Das Album erscheint wie aus einem Guss und nimmt den Hörer mit auf eine epische und begeisternde Reise, die aus meiner Sicht den absoluten Höhepunkt des bisherigen Schaffens der Band darstellt. Die kaleidoskopische Heaviness und der düstere Stil in Verbindung mit einem nicht endenden Riff-Wahnsinn, stellt so einiges in den Schatten. Entstanden ist eine schöne, knallharte Metalplatte, die sich einen Dreck um irgendwelche Trends oder High Tech Produktionen schert. Wer das Vorgängeralbum "Winter Kills“ schon absolut Knaller fand, wird das, was jetzt in Form von „Trust No One “ auf die Hörerschaft losgelassen wird, als eine mindestens 100% Steigerung ansehen. DevilDriver in höchstform, Pflichtstoff ohne Wenn und Aber!

Erscheinungsdatum

13. Mai 2016 - Napalm Records

Band - Websites

     

Bandmitglieder
Dez Fafara | Gesang

Mike Spreitzer | Gitarre

Neal Tiemann | Gitarre

Diego Ibarra | Bass

Austin D'Amond | Schlagzeug

Tracklist

01. Testimony Of Truth 04:43
02. Bad Deeds 03:46
03. My Night Sky 04:28
04. This Deception 03:47
05. Above It All 03:22
06. Daybreak 04:22
07. Trust No One 04:38
08. Feeling Ungodly 03:41
09. Retribution 04:01
10. For What Its Worth 04:31
Gesamtspiellänge:  
       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police