Follow us

Emmure-Slave to the Game

Deathcore

 

Stillstand ist bekanntlich der Tod! Einige werden Emmure genau diesen vorwerfen, denn der neue Output der Deathcore Walze aus " Queens" ähnelt schon sehr seinem Vorgänger "Speaker Of the Dead". Trotzdem könnte man auch sagen, dass Emmure gerade seit "Speaker of Dead" ihren eigenen Sound gefunden haben und diesen auch konsequent ausbauen, was für mich jetzt nicht wirklich als negativ gewertet werden kann. Klar die Parallelen sind da, die Songs haben dieselben soundtechnischen Effekte, trotzdem bietet das Album genau das, was man von einem Emmure Album erwartet nämlich brettharte Smasher zwischen New School Mosh und Deathcore. Wie auch immer: Emmure bleiben ihrer Linie treu und hauen auch mit „Slave To The Game“ einen technisch einwandfreien fiesen, brutalen Bastard raus. Leider kann man es ja bekanntlich auch nicht jedem immer recht machen, für mich ist "Slave to the Game" ein weiteres fettes Album einer Ausnahme Band.

Wertung: 

.

Band -Website:  www.myspace.com/emmure   

.

Bandmitglieder:

Franckie Palmeri - Gesang

Jesse Ketive - Gitarre

Mike Mulholland - Gitarre

Mark Davis - Bass

Mike Kaabe - Schlagzeug

.

© Own Blood Magazine 2006 - 2012 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | NewsInterviews | ArchiveReviews  |  GallerieTourdatesFlyer | ImprintLinks | Videos | Contact

Follow us