Expire - Pretty Low | Own Blood Magazine

EXPIRE | Pretty Low

Hardcore

Review Rating:

8

 

Bereits das zweite Full Length der Band aus Midwest. Nachdem „Pendulum Swings“ hier einen mehr als ordentlichen Eindruck hinterließ, war ich gespannt, in welche Richtung sich die Band nun entwickeln würde – und wurde nicht enttäuscht! Die Band hat sich in den vergangenen 2 Jahren zu einem der besten Exporte gemausert und auch mit dem Nachfolger zu "Pendulum Swings" wird sich das sicherlich auch nicht ändern. Ganz im Gegenteil auf "Pretty Low" werden keine Abstriche gemacht und das Gaspedal nochmal härter durchgetreten. 11 verbitterte, knallharte Tracks werden uns hier um die Ohren gehauen. Kein Track kratzt an der 3 Minuten Marke, was der Intensivität der Songs nur zugute kommt. Aufgenommen wurde bei Howl Street Recordings in Milwaukee, WI und gemastert von Jay Maas von Getaway Recordings (Defeater, Bane, Cruel Hand) . "Pretty Low " ist ein Feuerwerk allererster Güte - schnell, mitreißend, kraftvoll und mit einem ganzen Arsch voll Hymnen. Glücklicherweise klingen Expire keineswegs so glatt und melodisch wie manch andere bekannten US Band sondern eher eine ganze Ecke wütender und kantiger. Fans der ersten Scheibe werden keineswegs enttäuscht werden – Tipp!

Erscheinungsdatum

16. Juni 2014 - Bridge Nine Records

Band - Websites

   

Bandmitglieder

Josh Kelting | Gesang
Zach Dear | Gitarre

Caleb Murphy | Bass
Marcus Boldt | Schlagzeug

Tracklist

01. I Miss You 02:26
02. The Dream's Not Dead 01:53
03. The One To Get Me Out 02:12
04. All The Ways You Let Me Down 02:25
05. Michigan 02:10
06. Coffee With My Friends 02:24
07. Fool's Gold 02:23
08. Somethings Missing 01:46
09. Brooklyn Bridge 01:45
10. Playing With Fire 02:03
11. Top Of Our Lungs 02:52
Gesamtspiellänge: 24:00

       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police