From The Heart - Leave It All Behind | Own Blood Magazine

FROM THE HEART | Leave It All Behind

Hardcore

Review Rating:

10

 

 

Der erste Longplayer von den sympathischen Jungs aus Rotterdam. 14 Smasher im Hardcore Gewand plus einem guten Schuss Punk, der mit herrlich angepissten Reibeisengesang abgerundet wird. Eine der Platten, die tatsächlich die Note sehr gut verdient - schnell, kraftvoll und voller Energie. Noch dazu mit einer unglaublichen Spielfreude! Weit weg von Klischees und Stumpfheit, dafür mit Power, Wut und Nostalgie, direkt in die Fresse geprügelt, ohne durchzuatmen oder Zeit zu verschwenden. Nach mehrmaligen Durchläufen ist klar, dass hier ein weiteres Sternchen am Firmament des europäischen Hardcorehimmels aufgegangen ist. Leave It All Behind überzeugt auf ganzer Linie und lässt das Hardcore-Herz im Takt mit Pogen. From The Heart machen einfach alles richtig und stechen aus der großen Masse der aktuellen 80er Hardcore Retro-Klone heraus und liefern hier einen wunderbaren Longplayer ab, der so einige Bands vor Neid erblassen lassen wird. Nur zu empfehlen!

 

Erscheinungsdatum

03. July 2015 - WTF

Band - Websites

       

Bandmitglieder

Dennie van der Velden | Gesang

Jack van de Werken | Gitarre

Tymen van der Wijk | Bass

Aart van der Jagt | Schlagzeug

Tracklist

01. From The Heart 02:00
02. Rest In Peace 02:09
03. Who Told You Life Is Easy 01:44
04. Dead Man's Trigger 02:15
05. World Of Lies 01:55
06. Predator 00:38
07. Hate 02:16
08. Crush 01:59
09. Friends 02:28
10. The Best Of Me 02:35
11. The Hard Way 01:43
12. 1999 01:54
13. Stay Gold 02:20
14. I Won't Change 01:51
Gesamtspiellänge: 28:00

       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festival-Guide  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police