Pallass - Devotion Of Souls | Own Blood Magazine

PALLASS | Devotion Of Souls

Hardcore/Beatdown

Review Rating:

7

 

 

Die Franzosen melden sich nach kurzer Pause und wechsel am Mikro mit einer neuen EP zurück. Ultrafett, mega angepisst und besser als je zuvor! Sechs klasse Beatdown Tracks, die das volle Moshbrett für euch bereithalten. Im Vergleich zur Demo und dem ersten Album "Erase Your Misery" haben Pallass nochmal etwas an ihrem Sound gefeilt und klingen noch eine Spur kompakter! Hier bekommt ihr die pure Mosh Power und die asozialsten Beatdowns, die ich in letzter Zeit gehört habe. Dazu die üblichen Zutaten wie messerscharfe Metal-Riffs, Abgehparts ohne Ende und ein charismatischer Frontmann, der sich seine Seele aus dem Leib schreit. Pallass sind authentischer und vor allem einfach qualitativ besser als manch andere Combo die sich im Beatdown-Becken tummeln. Devotion Of Souls bietet euch die Mosh-Vollbedienung, fett produziert und ohne Gnade.

Erscheinungsdatum

07. Oktober 2016 - Beatdown Hardwear

Band - Websites

       

Bandmitglieder

Stu | Gesang
Fafane | Gitarre
Val | Bass
Math | Schlagzeug

Tracklist

01. Incipere 02:12
02. Cursed from Birth 03:39
03. Devils Tongue 03:51
04. Angeli Cruentatur 01:13
05. Regret 03:17
06. Gemini’s Curse 03:54
Gesamtspiellänge:  

       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police