Perpetrator - Cursed | Own Blood Magazine

PERPETRATOR | Cursed

Hardcore

Review Rating:

7

 

Neue Band aus Brisbane, die mit "Cursed" ihre erste Ep auf den Markt schmeißen. Fett, aggressiv und räudig! Perpetrator bieten uns ungebändigten Hardcore, schnell und angepisst. 4 Tracks, die energisch, druckvoll und mit einer frische eure Gehörgange durchflügen werden. Lange nicht mehr sowas überzeugendes aus der Ecke gehört! Die Songs sind durchweg extrem tough, dabei erstaunlich eingängig, sing-a-long kompatibel und grooven wie Sau. Hiermit werden die Jungs bestimmt einige Pits zum Kochen bringen. Und zumindest was Angepisstheit, Aggressivität und Abwechslungsreichtum angeht, können sich Perpetrator absolut mit den Größen der Szene messen. Die Band aus Australien dürfte sich bis jetzt keiner großen Aufmerksamkeit erfreuen, was sich aber wohl durch diese starke EP bald ändern dürfte! Sehr schön, dass es noch Labels gibt, die sich auch noch an kleinere Bands rantrauen! Insgesamt ist „Cursed“ eine großartige Hardcore EP, die alles hat, was eine Hardcore Band 2016 bieten muss. Wer sich gerne auf neue Bands einlässt, wird von diesem Output auf jeden Fall nicht enttäuscht werden. Unter http://perpetratorhc.bandcamp.com/album/cursed könnt ihr euch die Platte kostenlos runterladen.

Erscheinungsdatum

06. April 2016 - Elevnth Records

Band - Websites

       

Bandmitglieder
Kye | Gesang
Dale | Gitarre

Mackey | Bass
Joel | Schlagzeug

Tracklist

01. Bow Out 02:37
02. Fast World 02:14
03. Morality Check 01:31
04. Sinking In 01:59
Gesamtspiellänge: 08:21
       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police