REUBENS ACCOMPLICE | Sons Of Men

Indie-Pop

 

 

 

Reubens Accomplice aus Phoenix haben ein zu Hause bei dem Label Arctic Rodeo Recordings gefunden und es lohnt sich, nicht nur diese Band, sondern auch dieses Label im Auge zu behalten. „Sons Of Men“ wurde bereits 2012 in den USA von den Jungs selbst veröffentlicht und erscheint jetzt auch endlich bei uns. Schon der erste Song führt atmosphärisch in das Gesamtwerk ein und ebnet den Weg in eine sich ständig neuerfindene musikalische Klangwelt dessen Höhepunkt kaum greifbar scheinen. Teilweise sphärisch, dann wieder druckvoll werden einem hier die Ohren auf diesem Epos auf insgesamt 10 Liedern verwöhnt. Das stets emotionsgeladene Songwriting und der charismatische und ungekünstelte Gesang macht diese Platte gerade so sympathisch. Eine unglaubliche Reise in höchst gelungene Soundsphären. Sons of Men ist ein komplexes, aber eingängiges Werk, was sich weit ab vom Kitsch und Klischees bewegt. Mainstream wird man hier definitiv nicht finden.

Erscheinungsdatum

24. Januar 2014 - Arctic Rodeo Recordings

Band - Websites

       

Bandmitglieder

Chris Corak
Jeff Bufano
John O'Reilly Jr
Ryan Kennedy

Review Rating:

7

Tracklist

1. Field Science 04:09
2. This Desert 03:04
3. I Love You, but I’m Tired 03:55
4. I’m Leaving 03:29
5. The Losing Curse 06:02
6. Sons of Men 05:54
7. Memory Works 03:35
8. No Motion 03:14
9. Women 05:18
10. Less Pain Forever 02:42
 
Total playing time  

       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festival-Guide  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police