Wake The Dead - Under the Mask | Own Blood Magazine

WAKE THE DEAD | Under the Mask

Hardcore/Punk

Review Rating:

10

 

 

Äußerst spannende Band aus Frankreich, die auf ihrem Debütalbum eine Mischung aus New/Old-School Hardcore und einem schönen Schlag Punk zelebrieren. Dabei machen sie einfach alles richtig. Die Franzosen vereinen ihre volle Energie und Durchschlagskraft und variieren dabei gekonnt Tempo und Rhythmus, um im nächsten Moment wieder durchzustarten. Wake the Dead lassen immer wieder geniale Melodien einfließen, ohne dabei auch nur ein kleines Stück an Druck zu verlieren. Genial klingende Songs: groovig, schnell, melodisch und mit intensivem Gesang voller Verzweiflung und jeder Menge Power. Das alles ist sicherlich keine Neuerfindung, klingt aber dermaßen energetisch und frisch, dass man direkt mitgerissen wird. Auch ohne Nobelproduktion hat der Sound der Band genügend Kraft, und das Songwriting überzeugt auf ganzer Linie. In Sachen New School Hardcore dürfen sich Wake the Dead mit Sicherheit nach diesem Longplayer zu den besten und vor allem abwechslungsreichsten Bands in diesem Genre zählen. 12 Knallertracks, die mich echt begeistert haben und jetzt in meinem Player rotieren werden!

Erscheinungsdatum

27. Mai 2016 - Demons Run Amok

Band - Websites

       

Bandmitglieder
Cesar | Gesang

Gui | Gitarre

Nico | Gitarre

Yvan | Bass

Hugh | Schlagzeug

Tracklist

01. Letter to You 01:33
02. Monumental Ange 04:50
03. Song of Storm 03:13
04. M 03:31
05. Cold Thing 03:24
06. Black Cat 03:37
07. The Light 02:52
08. The Light 02:36
09. Forget the Heroes 03:16
10. Loyal Angels 02:45
11. Clever Road 04:50
12. Swordfighting 04:10
Gesamtspiellänge:  
       News Interviews  Tourdates Imprint
       Neuerscheinungen Archive Flyer Kontakt
  Reviews Präsentationen Wir über uns
  Album des Monats Konzert-Tipp Jobs
  Konzert-Gallerien Locations Links
  Videos Festivals  
    Logos  
    Banner  

 

© Own Blood Magazine 2006 - 2014 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | Privacy Police