News |  Interviews | Archive |  Reviews  |  Gallerie |  Tourdates |  Flyer | Imprint |  Links | Videos | Contact 


OBM: Da die meisten Leute eure Band noch nicht kennen, bitten wir euch unseren Lesern ein wenig eure Bandgeschichte näher zubringen!

J.C. Hades: Wisset, dass vor langer, langer Zeit eine Prophezeiung der Altvorderen ausgesprochen wurde, dass dereinst… nein, anders: Wir sind Last One Dying, uns gibt es seit Ende 2006 und wir sind auf die Erde gekommen, um Euch alle zu rasieren!

OBM: Hat euer Bandname eine besondere Bedeutung?

Hades: Klar, wenn das große Feuer kommt, bleiben wir als einzige übrig. Ätsch!

OBM: Bis jetzt habt nur eine EP “Anthems Of The Lost“, arbeitet ihr bereits an einem full length Album?

Tentaculous Radamanthys: In der Tat, wir schreiben weiter fleißig Songs,  es wird also dieses Jahr definitiv noch eine Platte geben.

OBM: Ihr habt eure vier Songs für eure EP in nur sechs Proben eingespielt, seit ihr mit dem Ergebnis zufrieden ?

Tentaculous: Im Nachhinein würde man einige Dinge immer etwas anders machen. Zu dem Zeitpunkt wo wir die Platte aufgenommen haben, war das ganze noch ein Projekt, von daher finde ich, dass es eine gute Momentaufnahme ist.


OBM: Worum geht es in euren Texten, wollt ihr damit etwas Spezielles ausdrücken?

Hades: Welcher Sänger will das nicht? Ich kenne keinen. Wenn es so einen gibt, kann man ihn nur als verlogenen kleinen Drecksack ächten…

OBM: Wie sind die bisherigen Reaktionen auf eure EP?

Hades: Ausnahmslos gut. Wenn man sich einem fest etablierten Genre wie Metalcore annimmt, wird man natürlich schnell mit den gängigen Vertretern verglichen und dann oft genüsslich verrissen. Daher sind die Reaktionen auch für uns positiv..

Tentaculous: Mit so was hätte ich nicht gerechnet. Die Leute fahren total auf die Sachen ab und wir haben bereits sehr viel Konzertanfragen und auch schon eine beträchtliche Anzahl an EPs verkauft.


OBM: Wie schafft ihr das eigentlich, neben euren Hauptbands in denen ihr tätig seit auch noch mit "Last One Dying" durchzustarten?

Tentaculous: Wenn man wirklich Lust hat, Dinge zu machen, findet man dafür immer Zeit. Außerdem sind wir ja alle Vollblutmusiker und leben für unsere Musik, da bringt man auch gern das ein oder andere Opfer.

.

Hades: Man muss halt immer darauf achten, dass sich nichts überschneidet. Das bedarf zwar einiger Planung, aber es funktioniert.

OBM: Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

Tentaculous: Hart, aber auch melodisch, böse aber auch zuckersüß… Sie hat definitiv zwei Gesichter.

Hades: Ja, wie diese Erdnüsse mit Chili und Honig.

OBM: Was für Bands haben euch bei eurem Sound beeinflusst?

Tentaculous: Da gibt es, glaub ich, eine Menge Bands die uns beeinflusst haben. Wir hören alle sehr viel und sehr unterschiedlich Musik, von daher möchte ich mich da nicht auf ein paar Bands festnageln lassen. Die Einflüsse sind extrem vielschichtig, da sollte sich jede(r) selbst ein Bild von machen.

OBM: Habt ihr dieses Jahr noch weitere live Pläne?

Hades: Wir verhandeln noch über weitere Termine…

Tentaculous: …und so nach und nach nimmt der Terminkalender Formen an. Da wird sich auf jeden Fall noch einiges tun.


OBM: Was sind eure Ziele für dieses Jahr?

Tentaculous: Möglichst viel live spielen um die Leute von unserer Musik zu überzeugen, ein full length aufnehmen -> Plattendeal -> Weltherrschaft ;o)

Hades: Ja, genau! Die Unterwerfung der Erde und all Euch jämmerlicher Menschlein!

OBM: Was möchtet ihr abschließend noch gerne loswerden?
Tentaculous: Support Metal!! Es kann nicht angehen, dass der Schrott die Charts regiert!!

Hades: Amen!

.

.

.

Link - www.myspace.com/lastonedying  

.

.

< zurück

© Own Blood Magazine 2006 - 2011 All rights reserved | Impressum & Rechtliches | NewsInterviews | ArchiveReviews  |  GallerieTourdatesFlyer | ImprintLinks | Videos | Contact